Main Page

 

 

 

 

 

 

 

 Mee(h)r erleben 

das weltweit größte FKK-Familien-Sport-Treffen

 ... eine Erfolgsgeschichte an der Ostsee lebt weiter ...

auch im Jahr 2017 zum 10. mal.

 Wir freuen uns auf Euch !

 

 

für 2017 !!!

  Mee(h)r erleben ist für dieses Jahr ausverkauft. 

Auf dem FKK Camping Ostsee gibt 

es dennoch noch viele freie Plätze,

um an den vielen Events der Veranstaltung teilnehmen zu können.

 

 

 

Anmeldung

 

21. bis 30. Juli 2017

 

 

Alle Gäste und FKK-Ostsee-Urlauber finden Platz auf dem FKK-Camping Ostsee

und können / dürfen und sollenWink

an dem sehr umfangreichen Programm von Mee(h)r erleben teilnehmen. 

 

Faszination des Einfachen
Familienfreizeit „Mee(h)r erleben“ zieht nicht ohne Grund viel Publikum an

Mee(h)r erleben? Mehr erleben? Meer erleben? Was ist es, was die internationale Familienfreizeit „Mee(h)r erleben“ ausmacht, die der Deutsche Verband für Freikörperkultur (DFK), die Familiensportgemeinschaft Nordrhein – Westfalen (FSG-NW) und die Internationale Naturisten Föderation (INF) alljährlich auf dem FKK – Campingplatz am Rosenfelder Strand veranstalten ?

Gemeinsame Lebenshaltung
Es ist gar nicht so schwer, eine Antwort zu geben. „Meehr erleben“ nimmt seine Faszination aus der Einfachheit. Wer dies nicht glauben will, der wird bei einem Spaziergang über die Wege des Naturistencamps an der Ostsee natürlich vom Gegenteil überzeugt. Denn im Schatten der Wohnmobile, Wohnwagen und unzähligen Zelte begegnen sich die Menschen. Sie reden miteinander, sie essen miteinander und sie vergewissern sich gegenseitig, dass sie eine gemeinsame Lebenshaltung schätzen. 
Das Nacktsein ist eins. Es hat etwas mit innerer Freiheit zu tun, mit Unbekümmertheit, vielleicht auch etwas mit Protest. Schließlich wird auch eine Stattdessen - Haltung spürbar. Massen von Menschen suchen den Weg in Hotels und Ferienanlagen mit dem ultimativen All-Inclusive-Angebot. Massen von Menschen achten darauf, dass am Tage der Bikini und die Badehose gut sitzen und am Abend das frisch gebügelte Hemd oder Kleid keine Knitterfalte zeigt. „Mee(h)r erleben“ bietet etwas Anderes. Es ist die Freude am Ungezwungenen. Bilder, die im Kopf bleiben Wo die Gegenwart das Polierte und auf Hochglanz Gebrachte sucht, da zeigt „Meehr erleben“ das Natürliche, ist offen für das, was ist, wie es ist. „Mee(h)r erleben“ will, dass es mehr Sein als Schein gibt. Insbesondere die Angebote für die Kinder und Jugendlichen zeigen einen Kern dessen, was „Mee(h)r erleben“ ausmacht. Welche Erinnerungen aus Kindheit und Jugend sind jedem geblieben? Es sind die Erfahrungen von Gemeinschaft und alltäglichen Erlebnissen, die man im Laufe von Jahren bis zum Mythos au baut. Es sind die einfachen Angebote, die die Zeit ausfüllen. 
Das Kubb-Turnier, die Neptun-Taufe und das Lagerfeuer sind Bilder, die im Kopf bleiben - und die möglicherweise nicht austauschbar sind wie die Animationen in einem Ferienpark. Das Lächeln der Teamer kommt sicher aus dem Herzen, das Lächeln der Animateure steht im Verdacht, eine Fassade zu sein. Es gibt kein Swimmingpool, das mit vielen Spielereien den Erlebnischarakter steigert. Es gibt eine Spielplatzrutsche, die zur Wasserrutsche umfunktioniert wurde und mit einfachen Mitteln dasselbe Ziel erreicht.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können bei „Mee(h)r erleben“ nicht an einer verchromten Bar hocken. Sie haben aber die Möglichkeit, den Charme eines Festzeltes und von Biertischgarnituren in einem gemütlichen Wäldchen zu erleben. Weniger ist mehr, hat man immer wieder im Sinn, wenn man nicht an einer Vielzahl von Cocktails und Alkopops auswählen kann, sondern die Bodenständigkeit eines kühlen Bieres oder eines gekühlten Sektes genießen kann. 
Am Rosenfelder Strand gibt es keinen Kampf um die Sonnenliegen. Am natürlich belassenen Strand sucht sich jeder seinen Platz. Es macht jeder, was er will. Es schaut auch jeder aus, wie er will. Wo man barfuß bis zum Hals ist, ist es egal, ob man dick oder dünn, hübsch oder hässlich ist, bei „Mee(h)r erleben“ darf man einfach so sein, wie man ist. 
Die ersten Begegnungen des Tages sind an der Brötchentheke des Campingplatz eigenen Supermarktes. Ideen für den Tag werden schon dann entwickelt, wenn man mit der gefüllten Brötchentüte den Weg zum eigenen Zelt oder Campingwagen geht. Nicht selten zeigen sich dann schon die Planungen für den Abend, wenn die Familien den gemeinschaftlichen Grillabend oder den gemeinsamen Spiele-Abend ins Visier nehmen. Diese Gemütlichkeit bietet das Abendbüffet im Sternehotel nicht.

Nachhaltigkeit ist möglich 
In der Gegenwart wird häufig die Nachhaltigkeit im Munde geführt. Während sich die Wege des Urlaubers beim Checkout im Hotel, spätestens am Flughafen trennen, bietet „Meehr erleben“ nicht nur über die gemeinsame Lebenshaltung Nachhaltigkeit an. „Fortsetzung folgt“ ist möglich, wenn sich die Freundinnen und Freunde des Nacktseins in den heimischen DFK-Vereinen wieder treffen können.

Mee(h)r erleben heißt Meer erleben und Mehr erleben - und dies soll auch so bleiben…

Text: Christoph Müller

 

  

 Mee(h)r erleben und der Internationale Naturistenlauf

finden in jedem Jahr auf dem FKK Camping Ostsee am Rosenfelder Strand statt.

In diesem Jahr wird es auch DFK-Meisterschaften- Laufen vor Ort geben

 

 

Anmeldung zum Internationalen Naturistenlauf  2017

 

 

 

ALLE Gäste und Urlauber des FKK Camping am Rosenfelder Strand

können an den Veranstaltungen mit teilnehmen.

 

Toller Urlaub ist hier auch außerhalb der

Mee(h)r erleben Zeit möglich:

FKK Camping Ostsee GmbH
Rosenfelder Strand 2
23749 Grube
Tel.: 04365 - 222
Fax: 04365 - 75 74

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GPS-Koordinaten

Länge: 11° 04' 48"
Breite: 54° 15' 27"

 



Mee(h)r erleben 2017

 

 

An dieser Stelle weisen wir darauf hin,

dass „Mee(h)r erleben“ 2017

wieder toll wird –

merkt euch den Termin vor:

21. bis 30. Juli 2017.

 

 

 

 direkt  

Auch der 8. Internationalen Naturistenlauf  2017 ist in Vorbereitung ...